Transportbänder für den Gartenbau, Pflanzen und BlumenDie Blumen- und Pflanzenzucht ist seit jeher ein zwar arbeitsintensives, aber oft auch hoch profitables Gewerbe. Bedingt durch den Personalmangel hat in dieser Branche eine Maßstabvergrößerung mit hohem Automationsgrad stattgefunden. Die Automation und der damit verbundene Einsatz von Transportbändern betrifft nicht nur die Sortier-, Verpackungs- und Versandtätigkeiten; in vielen Fällen werden die Pflanzen auch auf langen schmalen Transportbändern gezüchtet. Die Pflanztöpfe, in denen sie heranwachsen, stehen zum Teil direkt auf einem Förderband oder können dort in spezielle Kunststoffscheiben eingesetzt werden.

 

Das Nitta-Herstellerwerk für Transportbänder liegt in der Nähe einiger der weltweit größten Gartenbauzentren. Deshalb kennen die Ingenieure bei Nitta die spezifischen Erfordernisse dieser Branche aus dem Effeff. Erfordernisse wie zum Beispiel geringe Dehnbarkeit auf sehr langen Förderstrecken, extreme Flachheit für die Bandbeschickung von der Seite und sehr hohe Griffigkeit oder sehr geringe Reibung am Produkt - je nach Art der Tätigkeit.

 

Für die Anwendung im Gartenbau geeignete Förderbandtypen: